Herzlich Willkommen bei den Moofangern aus Nenzingen! 



Warum nennen sich die Nenzinger eigentlich Moofanger?

 

 

Der Name Moofanger basiert auf einer alten Erzählung. Demnach sah eines Nachts ein alter Bauer, wie sich der Mond in seinem fast leeren Güllenfass spiegelte. Weil der Bauer sich Glück in der Landwirtschaft und von nun an immer gute Erträge erhoffte, wollte er den Mond in seinem Güllenfass einfangen. Indem er den Deckel des Fasses verschloss, nahm er an, den Mond darin eingefangen zu haben. 

 

Als er am anderen Morgen seinen Nachbarn den Mond in seinem Fass zeigen wollte, war dieser zur Verwunderung des Bauern verschwunden. Seit dieser Geschichte tragen die Nenzinger den Necknamen „Moofanger“.